Plaudereckchen @ #Horrorctober 2017

Es ist bald schon wieder Oktober, der schönste Monat des Jahres. Bunte Bäume, kürzere Tage, gemütliche Abende im Bett während es draußen stürmt, ein neues Electric Six Album, Kürbisse und natürlich Halloween. Die Cinecouch hat mal wieder zum Horrorctober aufgerufen und ich wage es erneut. Das letzte mal habe ich zwar nur 12 der verlangten 13 Filme geschafft, aber dieses Jahr werde ich versuchen, mich am Riemen zu reißen.

Hier ist also meine Liste. Einige der 26 (Ich habe gerne ausreichend Ersatz zur Hand)Titel waren schon letztes Jahr dabei. Mal schauen, ob ich sie dieses Jahr schaffen werde.

  • “Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens” (D 1922, Regie: F.W. Murnau)
  • “Yeti – Der Schneemensch” (“The Abominable Snowman”, GB 1957, Regie: Val Guest)
  • “Augen der Angst” (“Peeping Tom”, GB 1960, Regie: Michael Powell)
  • “Blumen des Schreckens” (“The Day Of The Triffids”, GB 1963, Regie: Steve Sekely)
  • “Lisa und der Teufel” (“Lisa e il diavolo”, I 1973, Regie: Mario Bava)
  • “Wenn die Gondeln Trauer tragen” (“Don’t Look Now”, GB 1973, Regie: Nicholas Roeg)
  • “Die Killer-Autos von Paris” a.k.a. “Die Autos, die Paris auffraßen” (“The Cars That Ate Paris”, Australien 1974, Regie: Peter Weir)
  • “Angriff aus der Tiefe” a.k.a. “Der Polyp – Die Bestie, mit den Todesarmen” (“Tentacoli”, I/USA 1977, Regie: Oliver Hellman)
  • “Die Brut” (“The Brood”, CAN 1979, Regie: David Cronenberg)
  • “Tot & Begraben” (“Dead & Buried”, USA 1981, Regie: Gary A. Sherman)
  • “Die weiße Bestie” (“White Dog” a.k.a. “White Dog Of Beverly Hills”, USA 1982, Regie: Samuel Fuller)
  • “Dead Heat” (USA 1988, Regie: Mark Goldblatt”)
  • “American Gothic” (USA 1988, Regie John Hough)
  • “Jacob’s Ladder” (USA 1990, Regie: Adrian Lyne)
  • “The Nameless” (S 1999, Regie: Jaume Bagalueró)
  • “Trapped Ashes” (USA 2006, Regie: Sean S. Cunningham, Joe Dante, John Gaeta, Monte Hellman, Ken Russell)
  • “End Of The Line” (CAN 2007, Regie: Maurice Deveraux)
  • “The Rig” (USA 2010, Regie: Peter Atencio)
  • “The Lords Of Salem” (USA 2012, Regie: Rob Zombie)
  • “Late Phases” (USA 2014, Regie: Adrián Garcia Bogliano)
  • “Don’t Breathe” (USA 2016, Regie: Fede Alvarez)
  • “I Am Not A Serial Killer” (USA 2016, Regie: Billy O’Brien)
  • “Lights Out” (USA 2016, Regie: David F. Sandberg)
  • “The Shallows” (USA 2016, Regie: Jaume Collet-Serra)
  • “Blair Witch” (USA 2016, Regie: Adam Wingard)
  • “A Cure For Wellness” (USA 2016, Regie: Gore Verbinski)
Der hier ist auch gut:  Klassische Filmkritik: The Car

Natürlich lässt sich diese Liste auch auf Letterboxd nachlesen.

BONUSRUNDE: Ich werde zudem versuchen, mir eine Staffel “American Horror Story” anzusehen. Als ich es allerdings das letzte mal versucht hatte, gab ich nach vier Folgen auf, weil ich das Gefühl hatte, mit jeder Folge dümmer zu werden.

Natürlich startet der Horrorctober am 1. Oktober und dann werdet ihr immer meine Kritiken zu den gesehenen Filmen an dieser Stelle lesen können. Freut euch schon mal!

—–

Headerphoto by Gratisography

Facebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.