Der neue “Jumanji” ist “Modul”?!?

Okay, ist er nicht. Aber fangen wir mal von vorne an.

Ihr habt vielleicht schon mitbekommen, dass im Laufe dieses Jahres ein neuer “Jumanji” Film herauskommt. Kein Remake, zwar auch keine direkte Fortsetzung, aber nach dem, was man so hört, ist der Robin Williams Klassiker im Universum der Neuauflage definitiv passiert. Ebenso hört man, dass, nachdem gestern die ersten Szenen auf der “CinemaCon” der Presse vorgeführt wurden, die Handlung sich um vier Teenager dreht, die beim Nachsitzen über ein Videospiel stolpern und beim Spielen dort hineingezogen werden.

Okay.

Wartet mal.

Teenager werden beim Nachsitzen in ein Videospiel gezogen? Das kenne ich doch!

Zocker der 90er Jahre, werden sich vielleicht noch an das Magazin, mit dem so treffenden, wie unoriginellen Namen “Video Games” erinnern. Eine Zeit lang wurde darin ein Fortsetzungscomic namens “Modul” veröffentlicht, in dem es um zwei Teenager ging, die, ganz recht, beim Nachsitzen über ein Videospiel stolpern und beim Spielen dort hineingezogen werden.

Der hier ist auch gut:  Ein vielversprechender Trailer: "Plan B – Scheiss Auf Plan A”

SKANDAL!!! IDEENDIEBSTAHL! SCHLEPPT DIESES PACK VOR GERICHT!!

Okay, im Ernst, dieser Plot ist einer, auf den man sehr einfach kommen kann und ich bin mir sicher, hier hören die Ähnlichkeiten zwischen “Modul” und “Jumanji” schon auf. Aber ich nutze mal die Gelegenheit, um eure Nasen auf dieses Kleinod zu stoßen. Das Videospielzeitschriftenarchiv Kultpower hat nämlich schon vor geraumer Zeit alle Episoden von Karl Bihlmeiers “Modul”, sowie die Fortsetzung “Return To Modul” (und das Weihnachtsspecial) hochgeladen. Vielleicht sorgen so einige Anspielungen darin unter jüngeren Lesern für Kopfkratzen (Etwa wer diese “Video Games Gang” sein soll), aber selbst im Jahre 2017 dürfte ja wohl klar sein, wer zum Beispiel die “Teenage Mutant Ninja Turkeys” (Oder “Teenage Turkey Ninja Mutants”?) darstellen sollen.

Im Großen und Ganzen ist “Modul” ein witzig gezeichnetes und geschriebenes Ding und hier, auf Kultpower.de, könnt ihr es finden.

—–

Header © Sony Pictures

Facebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.