So, heute hat Nintendo endlich seine neue Konsole vorgestellt und wie nun klar ist, waren die ganzen „Es ist ein Konsole/Handheld Hybrid!“-Gerüchte 100% wahr. Hier ist der Trailer:

Ich bin ein Nintendo Kid 4 life. Den Großteil meiner Schulzeit verbrachte ich vor dem Game Boy, dem NES und dem Super Nintendo*. Ich hatte viel Spaß mit dem N64 und der Wii U. Ja, Game Cube und Wii habe ich aus Zeit- und Geldmangel ausgelassen. Ich besitze auch je eine Playstation 1 und 2, also ist es nicht so, dass ich anderen Herstellern gegenüber nicht offen wäre. Nur mit PC Spielen tue ich mich immer noch schwer, aber das ist ein anderes Thema.** Das (Der? Die?) Switch, lässt mich bis jetzt ziemlich kalt zurück.

*Besitze ich übrigens alle noch und sind 100% funktionsfähig!

** Tastaturen sind zum schreiben, nicht zum spielen! Das ist widernatürlich! Und mit einer Konsole weiß ich, dass ich nicht irgendwann eine neue Grafikkarte oder sogar einen neuen Monitor kaufen muss, nur um mal eben was zu spielen, was ich für ein paar Euro auf Steam gekauft habe.

Ich bewundere die Technologie dahinter. Die Möglichkeit, seine Konsole mal eben zum vollständigen Handheld zu machen und, im Gegensatz zum Wii U Pad, bei dem das nur sehr begrenzt möglich war, überall hin mitzunehmen, weil das Ding auch als Stand-Alone Maschine funktioniert, ist genial und vielleicht etwas, das man sich schon zu 8 Bit Zeiten gewünscht hat. Aber jetzt, wo wir es endlich haben (werden), merke ich, wie nutzlos es eigentlich ist. Irgendwie habe ich heutzutage keine Lust mehr, Handhelds zu benutzen. So oft bin ich auch nicht Unterwegs und wenn, dann nicht in dem Maße, dass ich genug Zeit hätte, um mich auf etwas größeres als „Candy Crush“ zu konzentrieren. Das große Verkaufsargument geht also völlig an mir vorbei.

Der hier ist auch gut:  Das Binge-Problem

Okay, vielleicht stellt sich dann doch so etwas wie der „Smartphone Effekt“ ein. Ich habe mich jahrelang gegen so ein Ding gesträubt. Wenn ich mit einem Handy telefonieren und SMS verschicken konnte, war es für mich ausreichend. Die mehreren Hundert Euro extra, die Smartphones im Gegensatz zu einem gebrauchten, unsmarten Handy kosten, empfand ich als unnötig. Dann habe ich aber doch eines bekommen und hey, mobiles Internet! In fremden Großstädten herumlaufen und dank GPS und Google Maps immer wissen, wo man hin muss. Freunden alberne Snaps schicken. WhatsApp und Co. Am Ende hat es mich doch überzeugt. Vielleicht passiert mir beim Switch etwas ähnliches?

Der Kaufgrund wird für mich aber die Spieleauswahl sein. Ich weiß, es ist keine populäre Meinung, aber wenn es um Videospiele geht, ist weniger mehr für mich. Ich bin keine Grafikhure und brauche kein fotorealistisches 4K Ultra HD mit Augenblutungsgarantie. Die ewig gleichen Shooter, mal in einem unoriginellen SciFi Setting, mal basierend auf einem echten Krieg, in dem echte Menschen starben, langweilen mich. Aber ich habe sehr, sehr viel Zeit mit „Splatoon“ verbracht und klassische Jump ’n‘ Runs können mich ewig begeistern. Und ich weiß, dass es schon heuchlerisch ist, über die „ewig gleichen Shooter“ herzuziehen, aber Mario 56817 oder Zelda 750001 zu loben,  aber ihr könnt jeden seriösen Gaming Experten fragen: Der Grund, warum Nintendos Franchises immer noch relevant sind, ist, dass den Machern immer etwas Innovatives einfällt und die Spiele hochwertig produziert sind.

Der hier ist auch gut:  Der Mythos der “Tarantino Career Resurrection”

Also zusammengefasst: Auch wenn derdiedas Switch wohl pünktlich zu meinen Geburtstag erscheinen wird, werde ich mir nicht gleich eines besorgen, nur, weil ich quasi zwei Stücke Gaminghardware in einem haben werde. Ich erkenne zwar den Innovations- und Coolnessfaktor an, aber er bringt mir nichts. Wenn Nintendo mein Geld haben will, muss es mir gute Spiele präsentieren und wie bei jeder Konsole, kann das noch etwas dauern. Ich bin gespannt, aber nicht zu gespannt.

Edit: Scheinbar hat Nintendo schon einen ganzen Haufen vielversprechender 3rd Party Entwickler mit an Bord. Da hat sich die Spannung doch noch ein bisserl gesteigert. Ich warte aber trotzdem noch auf konkrete Titel und Footage.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblr