Requiem für den VHS Rekorder und seine Bänder

Vielleicht habt ihr es nicht mitbekommen, aber der letzte VHS Rekorder läuft dieser Tage vom Band. Ja, es ist das Ende einer Ära. Lasst mich also wehmütig einige nette Worte über dieses Relikt einer vergangenen Technologie sagen.

sad bunny gratisograpy
VHS Bunny muss jetzt über seine Zukunft nachdenken

Videorekorder, sowie natürlich die dazugehörigen Bänder, waren ein großer Teil meiner Jugend, von den frühen 90ern (ich würde sogar sagen: exakt 1990), bis zu den frühen 00ern. Die letzte Kassette, die ich mir gekauft habe, war “Tremors”, für 5 DM, irgendwann um 2002 herum.  Meine VHS Filmsammlung, gleichermaßen gekauft und vom Fernsehen aufgenommen (und…ähem…eventuell auch von Leihkassetten kopiert…), umfasste über 700 Filme. Meinen letzten Videorekorder kaufte ich 2006 oder 2007. Das weiß ich noch so verhältnismäßig genau, weil ich damals einen Blogeintrag dazu auf MySpace schrieb und mir damals schon klar war, dass dies vermutlich mein letztes VHS Gerät sein würde. (Kurz danach kaufte ich meinen ersten DVD Rekorder mit Festplatte.) Ich besitze dieses Ding tatsächlich noch und es funktioniert sogar. Einen Teil meiner VHS Kollektion habe ich auch noch im Keller liegen. Leider wurde ungefähr die Hälfte bei einer Kellerflut vernichtet, aber es war kein Film darunter, den ich nicht als DVD oder erneute Aufnahme ersetzen konnte. Die Raritäten, wie das ungeschnittene Astro Tape von “Braindead” oder die ZDF Aufnahme von “Auf der Suche nach Jimmy Hoyt” existieren noch. Wenn ich so darüber nachdenke, sollte ich sie auf DVD kopieren. Wer weiß, wie lange die sich noch halten?

Der hier ist auch gut:  Konformisten Trek: Angriff der Spießer

Videokassetten waren unpraktisch. Verdammt unpraktisch. Scheiße, waren die Dinger unpraktisch! Ich meine, sie waren klobig, die Bild- und Tonqualität war selbst bei Kaufkassetten minderwertig und sogar ganz normales Abspielen konnte schon zur Mutprobe werden. Hat das Band einen Knick? Mehrere vielleicht? Wie lang ist der Knick? Lässt sich das Band überhaupt zurückspulen oder macht es das nur noch schlimmer? Und gibt mein Videorekorder das Ding am Ende wieder her?

gratisography 210H
Typisches Gesicht eines Mannes, der gerade ein nur zu bekanntes Knirschen aus dem Inneren des Videorekorders vernahm.

Wisst ihr was? Fuck VHS! Danke für die schönen Erinnerungen und dafür, dass du mich zum Filmliebhaber geformt hast, aber echt jetzt! Bis zu dem Zeitpunkt, an dem “die Kids” anfingen, sich Filme auf ihren Handys anzuschauen, warst du die schlechtmöglichste Art um dies zu tun! Vielleicht bist du es immer noch! Schließlich haben die Smartphones immerhin HD, und wenn die Filme sich nicht mehr abspielen lassen, muss man nicht das ganze Gerät in die Reparatur schicken und/oder der Videothek die kaputte Kopie bezahlen! Da können überhebliche Hipster noch so heulen und zetern, aber ich hoffe, du verschwindest lieber gestern als heute komplett und nimmst dein schlechtes Bild, dein fragiles Band und deine durch und durch unpraktische und minderwertige Existenz mit dir!

Der hier ist auch gut:  Stoppt das Nostalgiewichsen!

Und wage es ja nicht, wiederzukommen!

Basta!

Selbst wenn physische Medien komplett verschwinden, Internetdrosselung gesetzlich vorgeschrieben wird und ich plötzlich nur noch die Wahl zwischen VHS und Streaming hätte, um mir Filme anzusehen, würde ich lieber Streaming oder gleich ein komplett filmloses Leben wählen, bevor ich jemals wieder einen dieser großen, schwarzen Plastikkästen in einen größeren, grauen Plastikkasten schiebe!

Verdammtes VHS…

—–

Pictures by Ryan McGuire @ Gratisography

Facebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.