Der Akte X Spätstart Report: „Blut“

Ein kurzer Blick auf Folge 2.03. (Für zukünftige Referenzen: Ich war im Urlaub und hatte nicht viel Zeit für den Spätstart Report.) In dieser Folge geht es um die Bewohner einer Kleinstadt, die plötzlich ohne ersichtlichen Grund anfangen, Amok zu laufen. Und wie wir, als Zuschauer sehen können, bekommen sie die Inspiration zu dieser Tat durch Botschaften, die auf elektronischen Bildschirmen, wie z.B. Fernsehern zu sehen sind.

Das ist keine zu originelle Story, aber eine spannende. Es geht ja nicht nur um die Frage, was diese Leute dazu trieb, sondern wer als nächstes zuschlägt und wann! Ein gelungener, erzählerischer Kniff ist hier, dass wir in einer Nebenhandlung immer wieder einen kleinen Angestellten beobachten, der hier quasi als tickende Zeitbombe dient. Wenn er explodiert, ist es verhältnismäßig unspektakulär und auch etwas geschmacklos, da eindeutig an einen legendären, realexistieren Amoklauf angelehnt, aber es ist ein angemessenes Finale für diese Folge. Doch auch eine weitere Szene, in der die Kundin einer Autowerkstatt (gespielt vom klassischen Pornostar Ashlyn Gere. Habe ich zumindest gehört murmelmurmelmurmel…) sich plötzlich in Gefahr wähnt und nach ihrem verübten Mord Besuch von Mulder und dem Sheriff bekommt, ist ein echtes Highlight und zeigt mal wieder, wie spannend „Akte X“ sein kann.

Der hier ist auch gut:  Der Akte X Spätstart Report: "Feuer" und "Die Botschaft"

Etwas hin und her gerissen bin ich davon, wie Mulders „Infektion“ mit dem Amoklaufauslöser gehandhabt wird. Ich hätte es sehr reizvoll gefunden, wenn er vielleicht die tickende Zeitbombe gewesen wäre, auch wenn es natürlich unwahrscheinlich ist, dass man unseren Helden und Sympathieträger zum Mörder machen würde. Selbst unter Einfluss von was auch immer. Trotz dieser leichten Enttäuschung, sind der Gag mit dem Fernseher und die finale Botschaft zu gut, um darüber böse zu sein.

Leider trifft es auch hier wieder zu: Am Ende werden mehr Fragen aufgeworfen, als beantwortet, was einen etwas frustriert zurücklässt.

Naja, das wäre es dann für heute. Hab ja gesagt, dass es kurz ist.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblr
Posted in TV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.