Marina Sirtis: Convention Queen

In den letzten Tagen war ja Fedcon in Bonn. Ich konnte leider mal wieder nicht auf meine Lieblingsconvention gehen*, aber zum Glück war Tele 5 so nett, vereinzelte Panels auf ihrer Facebookseite zu streamen. Darunter auch eines von Marina Sirtis, die natürlich Deanna Troi in “The Next Generation” spielte.

*Damit ist auch meine, sich mittlerweile durch zwei Jahrzehnte ziehende, persönliche Mission, ein Foto mit und/oder Autogramm von Terry Farrell zu bekommen, immer noch nicht beendet. Dann eben nächstes Mal…

Ich hatte schon mehrfach das Vergnügen, sie auf der Fedconbühne zu sehen. Für viele, die dies zum ersten Mal tun, kann es ein kleiner oder großer Schock sein, denn ÜBERRASCHUNG: Marina Sirtis ist absolut nicht wie Deanna Troi! Marina Sirtis ist frech, laut und sagt, was sie denkt. Und was sie denkt, ist nicht immer nett, aber immer interessant und oft verdammt lustig.

Im Ernst, ich würde eine DVD kaufen, auf der sie nur auf der Bühne steht, Anekdoten erzählt und Fragen beantwortet. Quasi “An Evening With Marina Sirtis”, nach dem Vorbild von Kevin Smith.

Der hier ist auch gut:  Fundstück: "Blood And Bone" Director's Cut kostenlos und legal im Netz

Also, hier ist ihr Panel. Leider etwas lückenhaft und auf drei Videos verteilt, weil sich Tele 5 auf das Hotel Wlan verlassen musste. Und erwartet auch keine Großaufnahmen, aber wie gesagt: Ich bin sehr dankbar dafür, dass dieser Service angeboten wurde.

P.S. : Auf der Facebookseite finden sich auch noch Aufzeichnungen der Opening Ceremony, sowie Panels von u.a. William Shatner, George Takei und Terry (Ist ein ❤️‍ an dieser Stelle unangebracht?) Farrell.

EDIT vom 25.05.2016:

Na ja, jetzt sind die Videos weg. Schade. Aber ich kann jedem nur empfehlen, sich eine offizielle Fedcon DVD zu kaufen.

Sie wird mich vermutlich für das Titelbild umbringen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.