Das popkulturelle Filmvorschau Eckchen, Teil 4 oder 5 oder was auch immer.

Es ist gerade mal Mittwoch und es sind in dieser Woche ziemlich viele nerdige Trailer veröffentlicht worden! Das heutige Thema lautet: “Filme, über die ich mir nicht ganz sicher war, dessen Trailer mich aber mehr oder weniger überzeugt haben.” Fassen wir zusammen:

Als Erstes wäre da natürlich der neue Marvel Film “Dr Strange”, zu dem ich bis auf Weiteres ein sehr gespaltenes Verhältnis habe. Der Trailer macht einen wirklich coolen Eindruck, aber ich wünschte mir, der Film hätte ein besseres Regie/Drehbuch Team, als die Typen die u.a. “Sinister” erschaffen haben. Naja, vielleicht sind Scott Derrickson und C. Robert “Massawyrm” Cargill ja besser im Fantasy Action Genre aufgehoben.

Und vielleicht gewöhne ich mich auch an Benedict Cumberbatch. Der Mann ist ohne Zweifel ein hervorragender Schauspieler und ich würde ihn auch nicht als Fehlbesetzung bezeichnen, aber in meinen Augen wäre Timothy Omundson schlichtweg der bessere Doc Strange gewesen.

Als nächstes haben wir hier den neuen Trailer zum “Harry Potter” Spin-off  “Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind”. Es sind immer noch nicht viele Details zur Handlung darin zu erkennen, aber ich bin nun weniger skeptisch. Alles an dem Projekt schrie geradezu nach “cash grab” und dass David Yates, der die schlechtesten Teile der “Harry Potter” Reihe drehte, auf dem Regiestuhl sitzt, war auch nicht gerade vertrauenserweckend. Das 20er Jahre New York Setting, der scheinbar viel interessantere Protagonist als Harry und seine Freunde und die, für ein Spin-off, komplette Loslösung von der vorherigen Filmreihe, versprechen viel Spaß.

Der hier ist auch gut:  "Deepwater Horizon" Teaser

Und auch die Turtles haben einen neuen Trailer! Ich habe mir in den letzten Tagen mal alle vorherigen Filme wieder angesehen und eines haben sie gemeinsam: Sie machen schon irgendwie Spaß, sind aber nicht wirklich gut. Überraschenderweise haben der erste 90er Jahre Film und der von den Fans so gehasste 2014er Film viele der gleichen Mängel! (Unter anderem ein Drehbuch, das diesen Namen kaum verdient und sich nicht entscheiden kann, ob es ein Kinderfilm oder etwas Düstereres sein will, Protagonisten, die oft wie nervtötende und unsympathische Arschlöcher daherkommen, eine fehlbesetzte April O’Neil, wenig realistische Turtles, etc.)

Die Werbekampagne zum neuen Film machte von Anfang an klar, dass man sich nun weniger ernst nehmen will, als im oft überdramatischen Vorgänger. Und damit habe ich keinerlei Probleme. Natürlich waren die ursprünglichen “Turtles” Comics düsterer und brutaler, aber sie waren trotz allem als Parodie konzipiert. Und am wichtigsten: Wir alle mögen diese Reihe doch nur der albernen 80er/90er Jahre Zeichentrickserie wegen! Also, let’s get stupid!

Der hier ist auch gut:  Ein vielversprechender Trailer: "Plan B – Scheiss Auf Plan A”

Die einzige Befürchtung, die ich im Moment habe, ist, dass es wieder eines dieser völlig überfüllten Sequels sein wird. Wir haben Shredder, Bebop und Rocksteady, Krang, Baxter Stockman, Casey Jones, laut IMDb ist Eric Sachs aus dem letzten Teil auch wieder dabei und dem Trailer nach, gibt es einen Subplot über den Wunsch einiger Turtles, mehr wie ein Mensch zu sein.

Und letztendlich gibt es auch neues von der “Suicide Squad”, mit all dem, was wir an dem letzten Trailer schon geliebt haben. Und ich hätte es nicht erwartet, aber im Moment freue ich mich wirklich mehr auf den neuen Film vom größten White Trash Fetischisten in Hollywood, dessen Name sich nicht auf “Schmob Schmombie” reimt, als auf den neuen Marvel Film, in dem alle Helden gegeneinander kämpfen und Spidey endlich offizieller Teil des MCU sein wird! (Curse you, Russo Brothers!)

Facebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.