Die große Halloween Musikvideo Parade!

Da ja immer noch Halloween ist und sich die ganze Blogosphäre auf Horrorfilme und dem Thema entsprechende Fernsehepisoden stürzt (*hust*), dachte ich mir, ich nutze diesen Moment, um mal über Musikvideos zu sprechen. Keine Sorge, ich werde nicht in Tausenden von Worten darüber meckern, wie sehr ich die Musiksender meiner Jugend vermisse und wie die Qualität der Clips nachgelassen hat. Auch wenn ich es könnte. Stattdessen möchte ich euch ein paar schaurig schöne Clipklassiker präsentieren! Vermutlich werden die meisten von euch sie schon alle kennen, aber das bedeutet nicht, dass sie es nicht wert währen, gerade am heutigen Tag noch mal betrachtet zu werden!

Fangen wir mit dem Cryptkeeper an. „The Crypt Jam“ war nicht der einzige musikalische Erguss des „Geschichten aus der Gruft“-Präsentators. Es gibt sogar eine komplette Weihnachts CD von ihm! Aber Weihnachten ist noch ein paar Wochen entfernt, also viel Spaß mit dieser geballten Ladung 90er Jahre Pop-Rap!

Der hier ist auch gut:  Das popkulturelle Podcasteckchen: Long Tall Ernie & The Shakers – Meet The Monsters

Das folgende Video in eine Halloweenliste aufzunehmen, ist eigentlich so etwas wie ein Spoiler. Trotzdem bezweifle ich, dass irgendjemand von euch erahnen kann, auf welche Art diese „Wonderful Night“ von Fatboy Slim und Lateef The Truthspeaker weniger wonderful wird.

Fatboy Slim – Wonderful Night from Jon Watts on Vimeo.

Von Werwölfen zu Vampiren! Der gute Farin Urlaub drehte mit „Sumisu“ eine Hommage an DEN Horrorfilm der Stummfilmzeit! (Natürlich „Nosferatu“.)

(Tut mir leid, dass ich den Artikel in mehrere Seiten aufteile, aber er hat zu viele eingebettete Videos!)

Facebooktwittergoogle_plusredditpinteresttumblr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.