Das popkulturelle Plaudereckchen

Ein guter Platz zum ausgeeken

YouTube Fundstück: Jack Arnold erzählt

Jack Arnold ist einer der unbesungenen Helden der Filmgeschichte. Seine Werke im Science Fiction und Horrorgenre, wie “Der Schrecken vom Amazonas” (“Creature From The Black Lagoon”, 1954), “Tarantula” (1955) oder “Die unglaubliche Geschichte des Mr. C” (“The Incredible Shrinking Man”,… Weiterlesen →

Bye Bye, “Banshee”!

Ach ja, “Banshee”.  Eine Serie, die, ähnlich wie “Spartacus”, stolz auf ihren Status als “Schund” war, aber oft bessere Drehbücher hatte, als so manch preisgekröntes Edeldrama, ging nach vier Jahren zu Ende. Es gab keine Softpornoszene, an der “Banshee” einfach… Weiterlesen →

Der Akte X Spätstart Report: “Kontakt” und “Der Parasit”

Okay, dann mal Staffel 2. Und die fängt auf größtenteils überraschend hohem Niveau an. Am Anfang von „Kontakt“ erzählt uns Mulder sehr detailliert, was die Menschheit bis jetzt unternommen hat, um Kontakt zu Außerirdischen aufzunehmen und wie die US Regierung… Weiterlesen →

Disneys 2010er Realfilm Kinoflop Trilogie: Tomorrowland

Nach dem Mars und dem wilden Westen, geht es nun nach „Tomorrowland“* (2015). Wie bei „John Carter“ führte ein Animationsexperte Regie. In diesem Fall Brad Bird, der Macher von u.a. „Der Gigant aus dem All“ und „Die Unglaublichen“. Nach dem… Weiterlesen →

Zuvielactionichtmeinstartrekwääh

Hey Leute, es gibt einen neuen „Star Trek Beyond“ Trailer! Und wie schon beim letzten, kurzen Teaser, weinen so manche Trekkies über die Actionfilmisierung ihres Lieblingsfranchises. Darüber habe ich schon vor einiger Zeit ein paar Worte verloren, darum werde ich… Weiterlesen →

Disneys 2010er Realfilm Kinoflop Trilogie: Lone Ranger

Gestern haben wir einen Blick auf “John Carter”, Disneys ersten kommerziellen Megaflop dieses Jahrzehnts geworfen und festgestellt, dass er wirklich gut war.  Nur ein Jahr später (2013) landete Disney mit „Lone Ranger“, von Regisseur Gore Verbinski („Fluch der Karibik“ 1-3,… Weiterlesen →

Disneys 2010er Realfilm Kinoflop Trilogie: John Carter

Disney hatte zuletzt nicht immer Glück mit ihren Realfilmen. Die Trickfilme laufen (zur Zeit wieder) wirklich gut und wenn es eine Live Action Version eines ihrer animierten Klassiker ist oder es sich um Piraten aus der Karibik handelt, können sie… Weiterlesen →

Spotify Fundstück: Burgess Merediths Pinguin Single

Zuerst: Sorry an Alle ohne Spotify Account. Vielleicht findet ihr die Musik irgendwo anders, aber zumindest auf YouTube habe ich sie nicht gefunden. (Ausserdem ist das hier legaler und es gibt bei Spotify schließlich auch eine kostenlose Variante.) Aber nun… Weiterlesen →

Marina Sirtis: Convention Queen

In den letzten Tagen war ja Fedcon in Bonn. Ich konnte leider mal wieder nicht auf meine Lieblingsconvention gehen*, aber zum Glück war Tele 5 so nett, vereinzelte Panels auf ihrer Facebookseite zu streamen. Darunter auch eines von Marina Sirtis,… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge

© 2016 Das popkulturelle Plaudereckchen — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial